Category: Unkategorisiert

Tanja us dem Studio White Angels Märzstrasse 15

« on: Januar 8, 2016, 13:17:42 PM »

Tanja us dem Studio White Angels Märzstrasse 15
5 (100%) 1 vote

Wir haben bereits vor 2 Jahren vor Tanja gewarnt http://sex-vienna.com/2013/06/10/beware-of-alexa-siebertgasse-6-and-rebeca-sechshauserstrase-19c/ , als sie noch unter dem Namen Rebeca zu finden war und im Studio Sechshauserstrasse 19c gearbeitet hat.

Jetzt ist sie unter den Namen Tanja zu finden, wie Sie in ihrer Anzeige sehen können: http://www.informiert.at/d_832437_tanja-bombastische-rumaenin-full-service-neu-_maerzstrasse-150_inserat.html?pos=106.

Es scheint, dass die warnungen die wir damals gepostet haben immer noch aktuell sind – lassen sie uns einmal nachschauen warum:

tanja new and old pictures

Wenn wir einfach ein altes Foto von „Rebeca“ mit den neueren vergleichen die Tanja zeigen, können Sie sehen, das die Realität auf Tanja Fotos ganz anders aussieht. Alle ihre Fotos sind nachgebessert und verzerren die Realität. Obwohl wir ehrlich sagen müssen, dass sie gut aus sieht, aber nicht so gut, wie die Fotos zeigen.

Tanja’s Preise:

  • 1 Stunde – 90€
  • 30 Minuten – 60€
  • 15 Minuten – 40€

Sowie extra Dienstleistungen:

  • AO Sex – 20€
  • Anal – 30€
  • CIM (Im Mund kommen) – 20€
  • French Kissing – 10€

Dienstleistungsmässig ist sie genauso schrecklich wie vor ein paar jahren noch: das erotikforum ist voll mit schlechten bewertungen und warnungen vor tanja. Zum beispiel:

  • Ein Mann berichtete, dass er Tanja für eine halbe Stunde für 60€ (korrekter Preis) gebucht hatte, aber keinen Blowjob ohne Kondom erhalten hat (obwohl das enthalten sein sollte); nach kaum zwei Minuten Sex bestand Tanja darauf von der Missionarstellung in den Doggy Style zu wechseln und 1 Minute später setzte sie ihn unter Druck schneller zu werden und so schnell wie möglich zum Ende zu kommen. Ihre Brüste zu berühren kam gar nicht in Frage. Tanja sagte dem Kunden auch, dass er seinen Penis gar nicht hineingeschoben hatte, was sich noch merkwürdiger anhörte. 10 Minuten später fühlte Tanja das er sowieso nicht kommen würde und warf ihn hinaus (kein Wunder, das der arme Mann nicht kam, bei Tanjas schlechtem Benehmen)
  • Ein weiterer Mann berichtete, dass Tanja Akne hat (ein klares Anzeichen für bearbeitete Fotos) und einen Extrabetrag für Leistungen forderte, die bereits in der ursprünglichen Bezahlung enthalten waren. Der Kunde beschwerte sich natürlich und das Ergebnis war, das er von zwei Türstehern (oder Freunde des Besitzers) bedroht wurde – woraufhin er die ganze Aktion abbrach.

Tanja ist wirklich eine merkwürdige Person und eine echte Betrügerin. Das Studio in dem sie arbeitet  Studio White Angels Märzstraße 150  ist relativ neu und hat viele Mädchen – die meisten davon sind sehr schön. Für das Studio selbst können wir allerdings nur schlechte Bewertungen finden.

Alles in allem; Tanja war, ist und wird immer eine GROSSE Warnung bleiben!

 

Tags: