Category: Empfohlen

Silikon Darling Nina in der Vivenotgasse 33 – 1120 Wien

Silikon Darling Nina in der Vivenotgasse 33 – 1120 Wien
3.1 (62.22%) 18 votes

Sex Motivation ist der Schlüssel

Man könnte denken Männer sind immer motiviert genug, um auszugehen und nach Sex zu suchen an allen richtigen und falschen Orten und das stimmt meistens. Aber es gibt Momente an denen dir nicht danach ist und ich habe in letzter Zeit eine bestimmte Unlust in meinem Leben, die meinen so großen Hunger nach Sex mehr und mehr unterdrückte. Gott sei Dank ist das vorbei, ich bin wieder ich selbst und bereit für Aktion (copyright des späten Charly Harper)

Aber wer will das hungrige Biest füttern …

Wenn du in Wien bist und dich fragst, wen du für eine kleine (oder etwas größere) Zuwendungsgebühr  vögeln darfst, ist es am einfachsten im Kontakbazar und im Erotikforum zu suchen, falls du gut genug Deutsch sprichst, um dort eine Info heraus zu bekommen. Es wird schwerer, aber es hat immer noch einen Wert. Der Kontaktbazar hat den meisten Wert aller Sex Kataloge den sie aktualisieren ihre Anzeigen sehr schnell und die Seite ist ordentlich und leicht zum surfen. Design technisch gibt es bessere Auswahl, aber wenn man nach Freudenwert geht, ist der Kontaktbazar meine Nummer 1 Quelle im Moment. Hier gibt es noch meinen Blogpost über andere Quellen, falls du eine größere Auswahl haben willst

Keine echten Schätzchen, außer eins

2014 war bis jetzt noch kein großer Erfolg für mich hinsichtlich neuer toller Mädchen zum Vögeln. Bis jetzt jedenfalls nicht und natürlich abgesehen von den Mädchen in den FKK Saunaclubs und in einigen der Nachtklubs wie Maxim, wo viele süße Mädels sind. Aber von dem was ich neulich im Kontaktbazar gesehen habe, war nicht viel los und meine Trägheit und Lethargie konnte anscheinend zu keinem besseren Zeitpunkt kommen.

Ich surfe also hier und da und stolperte über Nina in der Vivenotgasse die, merkwürdigerweise genug 2 Anzeigen im Kontaktbazar laufen hat und über die ich viel Lob im Erotikforum gelesen hatte. Die Fotos waren schön genug und obwohl das Gesicht unscharf war, hatte ich das Gefühl das sie sehr süß sein musste und das habe ich auch im Erotikforum gelesen.

Ich rief also die Nummer von der Anzeige an und fragte nach Preisen und Verfügbarkeit. Sie hörte sich schon am Telefon sehr süß und überzeugend an. Sie kommt aus Ungarn und hat diese typische, sehr bestimmte Art zu sprechen, die entweder sehr süß oder sehr nervend sein kann. In ihrem Fall gefiel mir, wie sie sprach und wie sie sich selbst ausdrückte.

Zu dem Zeitpunkt waren meine Hoffnungen hoch, da so viele Nutzer im Forum gesagt hatten, das das Gesicht so schön sei, verschwendete ich keine Zeit und fuhr zum 12. Bezirk für ein kleines Techtelmechtel mit Nina.

Fahrt zur Studio Vivenotgasse 33

Die Vivenotgasse liegt sehr nahe am Meidlinger Bahnhof und in diesen kleinen Alleen ist es manchmal schwer einen Parkplatz zu finden. Aber am Tag hatte ich Glück genug, um einen guten Parkplatz in der Nähe des Studios zu finden. Das Studio ist offen und sehr sichtbar da die Vordertür an der Kreuzung der Alle liegt. Als ich ging, fand ich heraus, dass sie auch eine Hintertür haben, wie fast alle Studios. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke dass Studio ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Ring, Ring, Ring … ich stand also vor der Studiotür, das blaue Schild „OFFEN” zeigte an, dass sich die Türen in Kürze öffnen würden, was aber in Wirklichkeit eine Ewigkeit dauerte, so hat es sich zu mindestens angefühlt. Aber natürlich kann der Grund auch sein, dass ich so voller Vorfreude war, die hoch angepriesene Nina und ihren schönen Körper zu sehen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte endlich jemand Mitleid und ließ mich hinein. Ich wurde von einem Mädchen willkommen geheißen, das ich später als Gigi identifizieren konnte. Sie war auch ganz süß, aber nicht schön und nicht so wirklich mein Typ aber freundlich und bat mich herein.

Das Studio Vivenotgasse ist wirklich ein bisschen merkwürdig. Obwohl es nicht so schäbig ist, wie man in diesem Bereich erwarten kann und das Preisschema sieht folgendermaßen aus

  • 15 Minuten kosten 40 €
  • 30 Minuten kosten 60 €
  • 60 Minuten kosten 80 €

AO an dem ich absolut nicht interessiert war, kann dich noch weitere 20 kosten und alle verfügbaren Mädchen tun es. So weit, so ordinär…

Wie ich später herausfand, hat Nina ein anderes Preisschema und das auch wohlverdient!

Ich wurde also wie gesagt von Gigi willkommen geheißen und betrat das Studio, das ein Bett direkt in der „Halle” links hat, Treppen führen ins obere Stockwerk mit einem weiteren Raum und der Dusche und einer Art von Gemeinschaftsküche. Ich sah zwei weitere Mädchen – Sally mit Supertitten und Jenny, bevor ich endlich Nina traf, die tolle und hübsche Nina.

Nina, Prinzessin von Monaco (Vivenotgasse) betrat die Szene auf dem Balkon (die Stufen)

Während ich in der Halle stand und von Gigi über Preise und Zeitrahmen informiert wurde, erschien Nina an der Treppe und sah auf mich herunter wie Gracia Patricia – so nehme ich an – ihr Volk in Monaco angeschaut hätte.

Vertraue mir, meine Trägheit und Lethargie waren mit einem Augenzwinkern weg. Ich war wirklich glücklich mit der Entscheidung, die ich getroffen hatte und was ich im EF darüber gelesen hatte, war wirklich wahr. Nina ist heiß und süß.

Es ist selten, dass ich dem zustimme was im Erotikforum geschrieben wird, aber ich war sofort und positiv überrascht wie manche Nutzer vorhergesagt haben. Nina hat den Körper eines Pornostars und eine Art an sich, die so wie das Mädchen von nebenan ist, so verwirrt wird es. Ich schüttelte Gigi die Hand, und sagte Sally und Jenny, dass ich gerne ein wenig Zeit mit Nina verbringen würde und sie ließen mich allein. Ich dachte, ich kannte die Preise bereits, aber sie warnte mich, dass sie weitere 20 verlangte, von dem was die anderen Mädchen verlangten. Für diese Frau war es trotzdem noch viel zu günstig und warum sie ihre Zeit in einem Studio wie in dem des 12. Bezirks verschwendet, verstehe ich nicht … Ich habe sie das natürlich nicht gefragt … Ich wollte keine weitere Zeit verlieren und Zeit mit Nina verbringen.

Es gab eine negative Sache an der ganzen Aktion, während ich noch mit Nina sprach, wollten ein paar mehr Männer hinein und wir waren immer im Weg, da wir in der Halle standen, was wie mir später klar wurde, auch das Schlafzimmer war, wo wir ein paar Minuten später den Beischlaf (copyright der ehrenswerte Dr. Sheldon Cooper) vollziehen würden. Während Sally einen weiteren Mann mit nach oben nahm, wurde ich Zeuge der Verhandlungen vom Anfang bis zum Ende. Der arme Bastard fühlte sich die ganze Zeit unbehaglich. 🙂 Sie nahmen das Zimmer oben und wir mussten in der Halle bleiben.

Ich ging schnell unter die Dusche und war bereit, als ich zurückkam und mir Nina’s super Körper auf meinem, unter meinem, seitlich und überall vorstellte.

Es war ein tolles Erlebnis bei dem kein Wunsch unerfüllt blieb. Nina ist ein Engel und bietet Freundinnensex, als ob sie es wirklich genießen würde. Sie hatte immer ein Lächeln auf dem Gesicht und sie war wie eine Miezekatze. Jetzt erinnere ich mich noch an eine weitere negative Sache. Nina nutze eine Art Creme auf ihrer Muschi, kein gewöhnliches Gleitmittel, sondern eine andere Art von Creme. Das war ein wenig abtörnend, aber nicht so störend, als ich erst einmal mit Volldampf vorausging.

Während wir es taten, klingelten mindestens 3 Menschen an der Tür oder klopften. Natürlich ließen wir uns nicht davon stören, aber so toll ist das nicht.

Metarmorphosen von Nina

Sie scheint ihren Look oft zu verändern and das spiegelt sich in ihren Anzeigen wieder.

  • Als erste war sie blond mit langem Haar oder Extensions
  • Als ich sie traf und vögelte hatte sie schwarzes Haar, ein wenig bis unters Kinn
  • Jetzt hat sie schwarze Extensions und – zum ersten Mal – zeigt sie ihr Gesicht auf Kontaktbazar

du kannst also selber sehen, dass sie sehr attraktiv ist

Zusammenfassung

Würde ich sie wieder vögeln? Ja, jeden Tag zweifellos 🙂

  • Aussehen: 8/10 – die 2 Punkte Abzug wegen des Silikons
  • Serivce 8/10 – die 2 Punkte Abzug wegen des AO Service, den ich nicht mag und der mich auf eine Art hindert
  • Studio 5/10 – wenn sie 2 oder 3 normale Schlafzimmer hätten, würde ich die 2 Extra Punkte vergeben.  Im Allgemeinen ist es sauber, aber die Tatsache, dass Menschen an der Tür klingeln oder klopfen während man Sex hat, ist ein großer Minuspunkt.
About author

Marcus

Marcus is a 33 years old guy from Norway. He is living in Vienna and is a big fan of Vienna sex scene.

Read all articles of this author

Tags:

Categories: