Category: Laufhaus

Laufhaus Sex in Wien

Laufhaus Sex in Wien
4 (80%) 8 votes

Was ist ein Laufhaus?

Ich habe den Begriff Laufhaus schon ein paar Mal in genau diesem Blog fallen gelassen und ich habe Bewertungen dazu geschrieben. Jetzt dachte ich, dass ich dem aktuellen Thema einen Post widmen und auch die momentan geöffneten Häuser aufzählen und sie vielleicht ein wenig bewerten müsste.

Ein Laufhaus ist eine ganz andere Sache als die anderen Arten von Bordellen, die man in Österreich und in Wien insbesondere findet. Ein Laufhaus kann am besten als eine Art Sex-Hotel beschrieben werden, in dem die Mädchen für das Zimmer zahlen und die Gäste zahlen für den Sex, ziehen ihr Ding durch und gehen wieder. Es gibt üblicherweise keine Gästezimmer, keine Getränke, außer Kaffee und Getränkemaschinen, und keinen Grund um länger zu bleiben als für die eigentliche Handlung, nämlich der Sex. Es ist also so etwas wie eine Art Fast Food Sex.

So weit so einfach so gut, hört sich perfekt an, oder? Ja vielleicht, aber wie man sich schon vorstellen kann, gibt es Vor- und Nachteile:

VORTEILE und NACHTEILE eines Laufhauses

Vorteile

  • Die Mädchen sind grundsätzlich eigenständig und arbeiten in der Theorie nur für sich selbst (in der Praxis geben viele von ihnen auch hier all ihr Geld an einen Zuhälter ab)
  • Keine Eintrittsgebühr, die man zahlen muss, man kann einfach die Flure des Hauses durchstöbern und schauen, welches Mädchen einem am besten gefällt – die Ausnahme ist das Laufhaus Rachel, wo ein 5€ Eintrittsgeld verlangt wird… totaler Schwachsinn
  • Man kann einfach mit den Mädchen reden und vielleicht sogar über die Dienste und Preise verhandeln, obwohl es nicht viele Mädchen gibt, die Rabatt gewähren
  • Laufhäuser sind größtenteils sauber und haben Sicherheitspersonal (jetzt zumindest haben sie es, es ist noch nicht all zu lange her, dass das Laufhaus Juchgasse von einem Kerl ausgeraubt und die Mädchen belästigt wurden)
  • Die Preise fangen an bei 50€ für einen Quickie
  • Die Mädchen sind häufig wunderschön
  • Mädchen können wirklich gutes Geld verdienen, wenn sie schlau sind
  • Die Mädchen fühlen sich wohl, da sie ihr eigenes privates Zimmer haben und, falls sie wollen, dort sogar über Nacht schlafen und zwischen den Kunden tun können, was immer sie wollen

Nachteile

  • Ein System, in dem die Mädchen ihr eigener Boss sind, ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt
  • Die Preise fangen an bei günstigen 50 für einen Quickie, aber dank der häufig gierigen Regelungen für Extras kann es sehr teuer werden
  • Es gibt bereits zu viele Laufhäuser in Wien und sie tun wenig, wenn überhaupt etwas, um die Qualität des Systems zu verbessern oder neue, motivierte Mädchen heran zu bringen oder eine neue Gruppe von Kunden, die bislang zu scheu waren um es auszuprobieren, zu werben.
  • Jedes neue Laufhaus ernährt sich einfach von den bestehenden Kunden und Mädchen, von daher schwächen sie sich allgemein nur gegenseitig. Es wird nichts bestimmtes gemacht um neue Kunden und neue, wirklich eigenständige Mädchen anzulocken.
  • Das System Laufhaus ist zu schnell gewachsen und so wie es immer ist, versucht jetzt jeder auf den fahrenden Zug aufzuspringen – wobei viele dabei von dem Zug herunter fallen und sich ernsthaft verletzen…!
  • Die Leute in Wien wollen größtenteils faire und sanfte Dienste. Das ist etwas, das der Großteil der Laufhaus Mädchen nicht willens ist, zu geben.
  • Mädchen, die einen wirklich schlechten Service bieten, wie Yvette im Laufhaus Juchgasse, werden nicht darum gebeten, das Haus zu verlassen, solange sie jede Woche die Miete zahlen.
  • Die Mädchen wollen das schnelle Geld und kümmern sich häufig nicht viel darum, Stammkunden zu gewinnen, die zurück kommen

Liste der Laufhäuser in Wien ohne bestimmte Anordnung

  • Laufhaus Juchgasse: Das älteste in Wien – nicht zu empfehlen http://www.juchgasse11.at/
  • Laufhaus-Rachel: Hübsche Mädchen – 5€ Eintrittsgebühr Laufhaus-Rachel.at
  • Haus 599: Am Wiener Gürtel – kein gutes Haus und nicht die beste Nachbarschaft. Die Mädchen waren mal hübsch, im Moment nicht zu empfehlen Haus599.at
  • Laufhaus Breitenfurterstraße – Hübsche Mädchen, aber nicht sehr viel Kundschaft. Ich würde es persönlich als eher gutes Haus beurteilen Laufhaus.at
  • Laufhaus Vienna: Eins der neueren – sauber, jeder Raum hat eine Dusche, die besten Mädchen im Moment http://laufhaus-vienna.at/
  • Kontakt-Zentrum: Eine gute Anlage, schließt aber in ein paar Tagen. Bekannt als das Laufhaus mit den niedrigsten Preisen für die Mädchen. Das Haus selber bot nur wenig Luxus, war aber im allgemeinen kein schlechter Ort http://kontakt-zentrum.at/
  • Kontakthof: Gehört der selben Gruppe wie auch das Kontaktzentrum – einer der älteren Orte. Ich mag es nicht besonders, da es eine Renovierung benötigt und ich mich da einfach nicht wohl fühle. Die Mädchen neigen auch ein wenig dazu, die Kunden zu betrügen wie im Laufhaus Juchgasse http://kontakthof.at/
  • Laufhaus ICI Paris – Das neueste in der Stadt – Ich weiß darüber bislang wirklich nicht sehr viel, aber was ich gehört habe, war nicht besonders aufregend. Abwarten und schauen. http://www.laufhaus-iciparis.at/
  • Laufhaus House4Love: Ich glaube, es gehört zur „Kontakt“ Gruppe, fühlt sich aber ganz anders an, da es kleiner und etwas schlecht zu erreichen ist http://www.house4love.at/
  • Laufhaus Red Rooms: Irgendwie verbunden mit Laufhaus Rachel und Laufhaus Vienna. Dieses Haus hatte einen schlechten Start mit wenig Kundschaft und unbeständigen Mädchen. Die Website ist auch weder attraktiv noch informativ. http://www.red-rooms.at/

Es gibt Pläne für eine Art von Super-Laufhaus, das in 2014 irgendwo in den Außenbezirken von Wien in Niederösterreich gebaut werden soll. Der Ort ist noch ein Geheimnis und es ist noch abzuwarten, ob die Genehmigung dafür erteilt werden wird. Das Projekt trägt den Namen Funmotel und war die letzten Wochen über in allen Nachrichten.

Artikel über das Funmotel

Meine Bewertung von Wiens Laufhäusern

Laufhaus Vienna und Laufhaus Breitenfurterstrasse sind meiner Meinung nach die 2 besten Orte.
Laufhaus Juchgasse und Laufhaus Kontakthof sind 2 Orte, die ich überhaupt nicht mag. Über das Laufhaus ICI Paris weiß ich zu wenig, um es beurteilen zu können, aber ich habe ein komisches

About author

Marcus

Marcus is a 33 years old guy from Norway. He is living in Vienna and is a big fan of Vienna sex scene.

Read all articles of this author

Tags:

Categories: