Category: Mädchen

Barby Gallmeyergasse 16

Barby Gallmeyergasse 16
Rate this post

Barby Vorstellung

Ich wollte dieses sexy Mädchen schon seit langem Treffen, aber mein Weg hatte mich für eine ganze Weile nicht in den 19. Bezirk geführt. Also musste ich viel länger darauf warten, Sex mit dieser Schönheit zu haben, als ich eigentlich geplant hatte. Dieses Jahr (2012) Mitte Januar erhielt ich endlich die Möglichkeit und war entschlossen, es auch zu tun! Auf dieser website kann man sie finden!

Ich hatte meine Nachforschungen über das www.erotikforum.at gemacht, Österreichs größtem und nützlichstem Forum für Freier. Ich wusste also, was zu erwarten war und, dass sie sehr beliebt war (immer noch ist) und gut gebucht, also machte vorsichtshalber einen Termin aus. Ihre Bewertungen waren gemischt, doch die allgemeine Kernaussage war, dass sie das Geld wirklich wert war. Einige der angeseheneren Benutzer gaben ihr gute Bewertungen, von daher war ich mir sicher, dass dies gut ausgegebenes Geld sein würde. Also fuhr ich rüber in den 19. Bezirk und hatte das Glück, einen Parkplatz ganz nah am Studio zu finden, was nur selten der Fall ist, wie ich gehört hatte. Ich ging hinein in das kleine Studio – es ist nicht sehr diskret, aber ich war auch an schlimmeren und offeneren Plätzen – und traf 2 Mädchen, die auf einem Sofa links neben der Tür saßen. Wenn man ins Studio herein kommt, gibt es eine kleine Bar oder sagen wir mal eine Theke, an der ein weiteres Mädchen stand. Sie schien nicht buchbar zu sein, vielleicht war sie nur zu Besuch. Na ja, jedenfalls waren die 2 da sitzenden Mädchen und die eine an der Theke durchschnittlich attraktiv und Barby war nicht unter ihnen. Ich fragte nach ihr und erwähnte meinen Termin und sie sagten mir, dass ich in 5 Minuten zurück kommen sollte, da Barby noch nicht fertig geduscht hatte. Normalerweise würde ich direkt da warten, aber ich entschied mich spazieren zu gehen, da ich nicht in diesem kleinen Raum direkt am Eingang sitzen wollte, wo jeder, der herein kommt, einen direkt sehen konnte. Nach meinem kleinen Spaziergang kam ich also dorthin zurück und die Dame an der Theke sagte mir in perfektem Englisch, dass Barby sofort fertig sein würde und ich einfach im Zimmer warten sollte. Sie brachte mich also ins Zimmer nebenan. Ich schätze da gibt es 2 oder 3 Zimmer nebeneinander und den Flur runter war die Dusche und das WC. Nur eine Minute, nachdem ich das Zimmer betreten hatte, stieß Barby zu mir und ich war sofort froh darüber, sie gewählt zu haben. Sie ist eine Wucht, wenn man blond, groß und dünn mag. Silikon ist nicht so mein absolutes Lieblingsding, aber an ihr sieht es irgendwie gut aus und macht den allgemeinen Eindruck noch besser.

Barby Preisverhandlung

Wir sprachen also um den Preis und es war irgendetwas um die 60/90/130 für 15min/30min/60min – ich war dabei, mich für die 30 min Behandlung zu entscheiden, als sie mir total beiläufig und aus heiterem Himmel Sex ohne Kondom anbot. Ich wusste, dass das Studio eines dieser Bordelle war, in denen man auch ungeschützten Sex haben kann, aber ich war doch etwas überrascht, da ich nicht drüber nachgedacht hatte. In der Aufregung des Moments stimmte ich also zu und gab ihr weitere 50, was im Nachhinein viel mehr ist, als man normalerweise für diese Art von Extra zahlen würde, aber was soll’s…

Dann sagte sie zu mir „Duschen bitte“, was wirklich süß war und ich gebe zu, dass ich bereits einen harten Steifen hatte. Ich ging also in die Dusche und es war ziemlich klasse und sie hatten allerlei gut riechende Parfüms und Duschgels, von daher war das auch gut und angenehm, denn ich brauche eine gefühlt saubere Umgebung, wenn ich die Paysex Sache mache.

Barby und der sexuelle Akt

Zurück im Raum ganz sauber und frisch, hatte sie bereits das Handtuch und die Laken vorbereitet und wir legten uns für eine Minute hin und begannen, aneinander zu fühlen. Die ganze Zeit über hielt sie Augenkontakt und so sorgte sie dafür, dass ich mich ganz entspannt und spitz fühlte. Nach einer Weile begannen wir uns langsam zu küssen mit einem kleinen bisschen Zunge, bis sie anfing mir einen zu blasen. Ich werde jetzt nicht jedes schmutzige Detail erwähnen, da es sonst ein wirklich langer Eintrag würde. Barby gab mir eine großartige Vorstellung. Sie saugte und küsste und leckte jeden Teil meines Körpers. Es war nicht nur ihre Eigeninitiative, sondern ich zeigte ihr auch wie es ging und führte sie durch die Prozedur und Behandlung, die ich mag. Sie ist ein gutes Mädchen. So ein gutes Mädchen. Es gab nichts, dass sie ablehnte und alle Positionen waren möglich, da sie ein sportlicher Typ ist. Feurige Zungenküsse kein Problem, sie berühren und begrapschen wo immer ich wollte kein Problem. Barby ist verdammt heiß in Aktion an einem guten Tag und ich gab auch eine meiner besseren Vorstellungen, wenn ich das so sagen darf!

Na ja, kurz bevor ich es kommen fühlte, brachte ich sie in die Hündchenstellung und bumste sie von hinten als gäbe es keinen Morgen. Zu diesem Punkt dachte ich, dass sie vielleicht etwas müde sein konnte, aber falls sie es war, hat sie es definitiv überhaupt nicht gezeigt.

Überraschenderweise hielt sie mich auch nicht auf, als ich kam und ich durfte in ihr kommen, was heutzutage nicht immer der Fall ist. Also, ich könnte noch viel mehr über diese Erfahrung schreiben, aber um es auf den Punkt zu bringen:

  • Barby ist eine optische Schönheit
  • Sie ist nett und süß und eine Geberin
  • Der Preis war ok, das Extra für ungeschützten war ein klein wenig teuer
  • Das Studio ist klein und sauber, Parkplätze sind schwer zu finden

Würde ich es noch mal mit ihr treiben? Werde ich sicherlich.

Rating: 8/10, ohne das Silikon wäre es eine 9/10 gewesen.

Update 12. Juni 2012

Man erzählte mir, dass Barby das Studio im 19. Bezirk verlassen hat und jetzt im 2. Bezirk in der Engerthstraße 207 gebucht werden kann. Alles andere scheint das selbe zu sein. Preise, Leistung und das Aussehen. Ich hörte jedoch, dass sie zu einem Hardbody wird, was für mich ein Abtörner ist. Ich werde es mir selber anschauen und dann entscheiden, ob ich sie noch mal.

About author

Marcus

Marcus is a 33 years old guy from Norway. He is living in Vienna and is a big fan of Vienna sex scene.

Read all articles of this author

Tags:

  • hatem

    Now, at this moment: where does Barby work???i want to go to vienna to Fuck her, where can i find her???